Film ab, das Mäuschen kommt

Manchmal liegt Hollywood in Bremen und schauspielerische Leistung wird nicht durch Tricktechnik verwässert, Stunts bleiben realistisch und ein Nebenerwerbsautor landet im Programm von Kurzfilmtagen. Das Drehbuch meines Kurzkrimis „Maus und Mäuschen“ steht.

Dat Mäuschen hat Bumm!
Dat Mäuschen hat Bumm!

Ginie, auch eine Bezaubernde, wird aktiv. Sie ist nicht nur unbedarfte und engagierte Kommissar-Anwärterin, sie ist berechnende Liebhaberin, die auch dann verdammt gut eine Uhr ablesen kann, wenn diese auf Dynamit geschnallt ist. Maus, der alte Alpha-Bulle des Kommissariats, bleibt in ihrer Gegenwart nicht nur die Spucke weg.

Virginie verwandelt sonst bei Tatort & Co so manche Nebenrolle zur Hauptattraktion. Und das „klein“ in der Berufsbezeichnung „Kleindarstellerin“ ist gewiss nur auf die Körpergröße von 1,68 m bezogen.