Weihnachten abgeklopft

weihnachten

oder
auch wenn nicht alle alten Propheten in der Laudatio genannt werden,
kam bei Weihnachten doch etwas Geistreiches heraus.

Beim Ursprung von Weihnachten ist nur eines sicher – das Wetter. Deshalb habe ich mich mal einige Stunden an die Werkbank gestellt, die Weihnachtsgeschichte kräftig eingespannt und in Besserwissenmanier abgeklopft. Herausgekommen ist das absolute Obervorletzte. Überzeugen Sie sich selbst.

Weihnachten mit knallhartem Augenzwinkern betrachtet.

(Hier zum download als pdf—> Weihnachten abgeklopft)

Error Text

Maus & Mäuschen

Die Dreharbeiten haben es in sich. Die sind für sich schon ein Thriller. Dabei sollte es nur ein Kurzfilm-Krimi werden. Martin de Wolf hätte gar keine Schauspieler suchen müssen. Der Film sucht sich seine Akteure selbst. Klingt mystisch ist aber so.

showdownPatrick Bade und Tina Susan Rauter, advice  die hier mit Geldkoffer und Dienstwaffe die Treppe hoch schleichen, no rx waren nicht für diese Rollen vorgesehen. Aber der Geist des Films, help oder wie man diese Merkwürdigkeit nennen möchte, wollte es anders. Kurzentschlossen, ja kürzestfristig, sprangen sie ein. Eine Rolle in weniger als 48 Stunden nicht nur auswendig gelernt haben, sondern auch die Person verinnerlicht haben, ist schon eine Leistung, die nicht von schlechten Eltern ist.

Die Story ist natürlich geheim aber bereits veröffentlicht. Klingt komisch, ist aber so. Die Kurzgeschichte „Maus & Mäuschen“ habe ich in meinem Buch „milde Brise“ veröffentlicht.

Aaaaber, die Umsetzung in ein Drehbuch hat so einiges verändert. Ein Drehbuch ist immer anders. In unserem Fall eine erweiterte Version der ursprünglichen Story. Spannend bis über den Zugriff hinaus. Doch gruppedie eigentliche Frage ist: Läuft da jetzt was zwischen Mäuschen und Chef? Irritiert ihn nur dienstlich, dass ihre Uniform oftmals zu „privat“ sitzt?

Uraufführung 2016. Termin wird noch bekannt gegeben.

maus
Krimikomödie mit Knalleffekt!

Was geht mich der Sex anderer Leute an

was geht mich

oder
Wer der Kellnerin gelegentlich auf den Po schaut, kann das für normal halten. Trotzdem ist das Hinterteil meiner optischen Begierde womöglich nicht das erotische Maß aller Dinge. Klingt für mich zwar merkwürdig, ist aber so.
Deshalb gucken wir mal genauer hin.

Jeder solle nach seiner Façon selig werden, sagte der alte Fritz. Da braucht es kein weiteres Wort mehr, sollte man meinen. Aber was ist interessanter als das, was die anderen falsch machen; trotz Großhirn und sapiens in der wissenschaftlichen Bezeichnung.

(Hier zum download als pdf—> Was geht mich der Sex anderer Leute an)

Error Text

Ein Hauch von gar nichts

Little girl standing in cosmos flower fieldsoder Nichts ist wesentlich? Seit wann das denn? Das widerspricht doch allen gelegentlichen Erkenntnissen bei einem guten Glas Wein am offenen Kamin.
Nicht wahr?

Die Welt wird immer verrückter, sagte schon meine Oma Auguste. Die Ergebnisse moderner Wissenschaft aber auch, sage ich. Nichts soll plötzlich was besonderes sein, während man früher nur dann etwas war, wenn man etwas war. Nichts haben galt als nicht erstrebenswert. Heute hält man Nichts für einen Wert, zumindest für eine Wichtigkeit. Natürlich nicht beim Menschen, sondern beim  Wissenschaftler und Philosphen. Dass sich die beiden sonderbaren Spezies begegnen ist zwar selten, soll aber hin und wieder vorkommen. Doch besser mal von Anfang an …

(Hier zum download als pdf—> Ein Hauch von gar nichts)

Error Text

Ü50 – Projekt finished

Mein Film ist da!
Gut, eigentlich ist es Martins Film, der regiert, und Isabells Film, die Geliebte, und Peters Film, der One-Night-Stand-Man, aber auch Sheilas Film, Visage-Lady und Rudis Film, der in den unmöglichsten yoga-ähnlichen Stellungen auf dem Boden lag und das Mikro ausrichtete.